Eilmeldung

Eilmeldung

Libyen: Bani Walid eingenommen

Sie lesen gerade:

Libyen: Bani Walid eingenommen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Truppen des libyschen Übergangsrates haben die Eroberung der Wüstenstadt Bani Walid gefeiert. Ein Kommandeur erklärte, die Stadt sei vollständig befreit. Die Anhänger des gestürzten Machthabers Muammar al-Gaddafi hatten sechs Wochen lang erbitterten Widerstand geleistet.

Der Übergangsrat kontrolliert jetzt fast ganz Libyen, nur noch in Sirte, der Heimatstadt Gaddafis, wird gekämpft. Sirte wird zum Schauplatz der Entscheidungsschlacht.

Die Anhänger Gaddafis haben sich in einigen Stadtvierteln verschanzt. Die Truppen des libyschen Übergangsrates sind jüngsten Informationen zufolge zunehmend frustriert. Die einzelnen Einheiten kommunizieren nicht genügend miteinander und in der Verwirrung werden Kämpfer von ihren Kameraden angeschossen.

Der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen zufolge sind Zehntausende Zivilisten in der umkämpften Stadt eingeschlossen. Der Übergangsrat wirft den Anhängern Gaddafis vor, die Zivilisten als Schutzschilde zu missbrauchen.