Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Türkei: Acht Tote bei Bombenanschlag


Türkei

Türkei: Acht Tote bei Bombenanschlag

In der Türkei sind bei einem Bombenanschlag acht Menschen ums Leben gekommen. Unter ihnen waren fünf Polizisten und zwei Kinder. Vier Menschen wurden verletzt. Der Sprengsatz war am Straßenrand versteckt und wurde per Fernsteuerung gezündet, als ein Kleinbus der Polizei vorbeifuhr.

Der Anschlag ereignete sich im Landkreis Güroymak in der osttürkischen Provinz Bitlis. Eine Untergruppe der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK bekannte sich laut Presseberichten zu dem Anschlag.

Laut den Behörden waren die Insassen des Polizeiwagens auf dem Rückweg von einem Schießtraining. Die türkische Luftwaffe flog Vergeltungsangriffe auf Stellungen kurdischer Rebellen im Norden des Nachbarlandes Irak. Sowohl die irakische Regierung als auch Kurdenvertreter verurteilten die Luftschläge.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Freude in Gaza: Tausende feiern Gefangenenaustausch