Eilmeldung

Eilmeldung

"Wir werden alle Gefangenen bis zur Befreiung verteidigen"

Sie lesen gerade:

"Wir werden alle Gefangenen bis zur Befreiung verteidigen"

Schriftgrösse Aa Aa

Sie werden als Helden gefeiert, ihre Taten als Freiheitskampf. Jeder zehnte palästinensische Häftling, der jetzt im Tausch gegen Gilad Shalit freikommt, gilt als besonders gefährlich. Noch sitzen etwa 6000 weitere Palästinenser in israelischen Gefängnissen. Neue Gefahr ? Oder birgt die reibungslose Abwicklung auch neue Chancen ?

Einer der ausgetauschten Häftlinge in Gaza:

“Als Ex-Häftlinge, die neun Jahre sitzen mussten, grüßen wir die Helden und sagen, ja, wir werden alle Gefangenen bis zur Befreiung verteidigen, auch bis zur Befreiung von Jerusalem und der palästinensischen Gebiete.”

Ein anderer meint:

“Klar, dass wir überrascht sind von diesem sehr warmen Empfang, den uns Tausende von Palästinensern bereiten. Bei all dieser großen Freude hoffen wir, dass auch die anderen Gefangenen freikommen, die wir zurückgelassen haben.”

Einige Dutzend der insgesamt mehr als 1000 Austauschhäftlinge werden von Ländern der Region aufgenommen, etwa der Türkei, Katar oder Syrien. Das sei als Beitrag zum Friedensprozess gedacht, so der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu.

mit afp, Reuters, BBC