Eilmeldung

Eilmeldung

Franzosen beten für Rugby-WM-Sieg

Sie lesen gerade:

Franzosen beten für Rugby-WM-Sieg

Schriftgrösse Aa Aa

Ist es Gotteslästerung? Oder darf man auch an seine Rugby-Götter anbeten? Für eine kleine Gemeinde im Südwesten Frankreichs ist das keine Frage – schon gar nicht so kurz vor dem Termin, der den meisten Franzosen heilig ist: Dem Finale der Rugby-Weltmeisterschaft gegen Gastgeber Neuseeland.

“Natürlich bin ich Franzose,” sagt der Gemeindepfarrer, der aber ausdrücklich beide Teams in seine Gebete einschließen will – möge der bessere gewinnen….

An einem anderen Ort als hier könnte natürlich auch Frankreichs ehemaliger Team-Kaptn Benoit Dauga nicht zur Kirche gehen. Er hofft auf einen göttlichen Spielbeginn:

“Wenn die Franzosen in den ersten 20 Minuten kräftig Druck machen, dann könnte es was werden,” meint er.

Doch egal, ob am Sonntag der Himmel oder die Hölle auf sie wartet – für die Menschen hier im Südwesten Frankreichs bleibt Rugby auf jeden Fall Religion….