Eilmeldung

Eilmeldung

"The Artist" ist eine Hommage an den Stummfilm der 20er Jahre

Sie lesen gerade:

"The Artist" ist eine Hommage an den Stummfilm der 20er Jahre

Schriftgrösse Aa Aa

Nach viel Lob in Cannes eroberte der Film “The Artist” jetzt auch den roten Teppich beim Film Festival in London. Der in schwarz-weiß gedrehte Stummfilm des französischen Regisseurs Michel Hazanavicius ist eine Hommage an den klassischen US-Stummfilm der 20er Jahre.

Stilvolle Männer in Anzügen, gekonnter Stepptanz und schwingende Charleston-Kleider: Der Film erzählt die Geschichte des Stummfilm-Stars George Valentin (Jean Dujardin), der angesichts des aufkommenden Tonfilms um seine Karriere fürchtet, dann jedoch auf die Tänzerin Peppy Miller (Bérénice Bejo) trifft, an deren Seite sich sein Schicksal plötzlich wendet. Neben den beiden französischen Hauptdarstellern sind auch prominente Gesichter aus Hollywood zu sehen, darunter John Goodman und James Cromwell.

Der Film startet Ende Januar auch in Deutschland.