Eilmeldung

Eilmeldung

UBS-Banker erneut vor Gericht

Sie lesen gerade:

UBS-Banker erneut vor Gericht

Schriftgrösse Aa Aa

Der Prozess gegen den ghanaischen Investmentbanker Kweku Adoboli ist vor dem britischen Strafgerichtshof in London in eine weitere Runde gegangen. Dem 31jährigen Händler der Schweizer Großbank UBS wird Betrug und Bilanzfälschung vorgeworfen. Insgesamt soll er 2,3 Milliarden Dollar der UBS verzockt haben. Unklar ist, ob er sich heute zur Anklage äußert und auf schuldig oder nicht schuldig plädiert. Im Falle einer Verurteilung drohen ihm bis zu zehn Jahre Haft. Seit Mitte September sitzt er in Untersuchungshaft.