Eilmeldung

Eilmeldung

Zerschlagung von Dexia begonnen

Sie lesen gerade:

Zerschlagung von Dexia begonnen

Schriftgrösse Aa Aa

Für die teilverstaatlichte französisch-belgische Bank Dexia zeichnet sich eine Lösung ab. So ist der Verkauf der Bankgeschäfte in Belgien geklärt. Außerdem habe man den Verkaufsprozess für andere Unternehmensbereiche eingeleitet, so die angeschlagene Großbank. Auch von der türkischen DenizBank will Dexia sich trennen. Zudem sei eine Lösung für die Kommunalfinanzierung gefunden worden, so gehe die Dexia Municipal Agency zu 65 Prozent an die französische Staatsbank Caisse des Depots und zu fünf Prozent an La Banque Postale. Die stark in Griechenland engagierte belgisch-französische Dexia wird derzeit aufgespaltet und zum Großteil von den Regierungen übernommen.