Eilmeldung

Eilmeldung

Berlusconi wählt interne Lösung für Zentralbankspitze

Sie lesen gerade:

Berlusconi wählt interne Lösung für Zentralbankspitze

Schriftgrösse Aa Aa

Neuer Chef der italienischen Zentralbank wird das bisherige Direktoriumsmitglied Ignazio Visco. Die Regierung in Rom bestimmte den 61jährigen zum Nachfolger von Mario Draghi, der Jean-Claude Trichet an der Spitze der EZB beerbt.

Am kommenden Montag muss das höchste Gremium der Bank formal noch entscheiden, ob sie den Vorschlag annimmt. Es handelt sich dabei jedoch um eine notwendige Meinungsäußerung ohne bindende Wirkung.

Ursprünglich sollte das EZB-Direktoriumsmitglied Lorenzo Bini Smaghi den Chefposten bei der Bank von Italien bekommen. Gegen ihn hatte es aber zu viel internen Widerstand gegeben.