Eilmeldung

Eilmeldung

UNHCHR fordert Untersuchung von Gaddafis Tod

Sie lesen gerade:

UNHCHR fordert Untersuchung von Gaddafis Tod

Schriftgrösse Aa Aa

Er ist der erste getötete politische Führer des Arabischen Frühlings. Der Leichnam Muammar Gaddafis liegt in dieser improvisierten Leichenhalle in Misrata. Zeitpunkt und Ort der Beisetzung wurden noch nicht festgesetzt. Allerdings schreibt der muslimische Ritus vor, den Körper spätestens 24 Stunden nach der Autopsie zu beerdigen.

Wenn auch der Tod Gaddafis für Hoffnung und Erleichterung in Libyen sorgt, bleiben die genauen Umstände unklar.

Der Hohe Kommissar der Vereinten Nationen für Menschenrechte forderte eine Untersuchung. Er verwies auf die beunruhigenden Bilder und Filme, die von den Medien veröffentlicht wurden.

Der Chef des Nationalen Übergangsrates Machmud Dschibril sagte, “er wurde durch einen Kopfschuss verletzt. Der rechtsmedizinischen Untersuchung zu Folge konnte nicht festgestellt werden, ob die Kugel von den Aufständischen oder den Anhängern Gaddafis abgefeuert wurde. Einige Minuten vor der Ankunft im Krankenhaus war er noch am Leben.”

Für einen Prozess gegen ihn und seinen getöteten Sohn Mutassim ist es nun zu spät. Und doch wäre dieser Schritt für viele im Land wichtig gewesen, um neu zu beginnen.