Eilmeldung

Eilmeldung

Lage in Bangkok weiter prekär

Sie lesen gerade:

Lage in Bangkok weiter prekär

Schriftgrösse Aa Aa

Die Hochwassersituation in der thailändischen Hauptstadt Bangkok bleibt angespannt. Am Samstag erreichten die Wassermassen ein Stadion nördlich des alten Flughafens Don Mueang. Der Flughafen liegt rund 25 Kilometer nördlich des Stadtzentrums. Die Wassermassen müssen Richtung Süden abfließen. Die Innenstadt ist durch Notdämme aus Sandsäcken geschützt. Meteorologen befürchten für den Großraum Bangkok heftige Regenfälle.

Weite Teile Südostasiens sind von der der ungewöhnlich langen und heftigen Monsunsaison betroffen. Im benachbarten Myanmar wurden Mitte der Woche mehr als 140 Menschen bei einer Sturzflut getötet. In Kambodscha gibt es bisher über 200 Tote. Mehrere tausend Hektar Reisflächen sind von den Wassermassen zerstört worden. In Bangkok wurden drei Notaufnahmelager eingerichtet, dort haben bereits mehr als 8.000 Menschen Zuflucht gefunden.