Eilmeldung

Eilmeldung

Italien: Sondertreffen zur Schuldenkrise

Sie lesen gerade:

Italien: Sondertreffen zur Schuldenkrise

Schriftgrösse Aa Aa

Nach massivem Druck aus Brüssel hat Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi den Ministerrat zu einer Sondersitzung zur Schuldenkrise einberufen. Im Vorfeld wurde spekuliert, dass dabei die Diskussion über eine Rentenreform wiederaufgenommen werden sollte. Berlusconi will laut italienischen Medienberichten das Renteneintrittsalter auf 67 Jahre anheben – sein Koalitionspartner, die Lega Nord, lehnt dies jedoch strikt ab.

Am Wochenende hatten Deutschland und Frankreich Druck auf Berlusconi ausgeübt, bis zum nächsten EU-Gipfel klare Perspektiven zum Abbau der horrenden Schulden Italiens zu entwickeln. Italien ist eines der Sorgenkinder der Eurozone. Das Land hat gemessen am Bruttoinlandsprodukt den höchsten Schuldenstand aller Euroländer, zudem sind die Wachstumsaussichten schlecht. Trotz mehrerer durchgepeitschter Sparpakete bemängeln Experten vor allem fehlende Strukturreformen.