Eilmeldung

Eilmeldung

Katerstimmung nach EU-Gipfel

Sie lesen gerade:

Katerstimmung nach EU-Gipfel

Schriftgrösse Aa Aa

Italien hat sich beim EU-Gipfel lächerlich gemacht. Das verkünden die italienischen Zeitungen. Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel und der französische Regierungschef Nicolas Sarkozy hielten ihrem italienischen Kollegen Silvio Berlusconi eine Standpauke und bläuten ihm ein, dass er endlich Schuldenabbau und Strukturreformen in Angriff nehmen müsse.

Berlusconi erwiderte: “Wir werden bis 2013 unseren Haushalt ausgleichen und dann mit dem Schuldenabbau beginnen. Vielleicht ist das auch schon früher möglich, wenn wir Gebäude verkaufen, die dem italienischen Staat gehören.”

Gegenüber Italien demonstrierten Merkel und Sarkozy Geschlossenheit, über die Rettung von Griechenland streiten sie noch. Der von Deutschland angestrebte Schuldenschnitt von bis zu 60 Prozent geht Frankreich zu weit. Die Marathonverhandlungen sind zäh, doch Merkel rechnet am Mittwoch mit einem Durchbruch.

Der britische Premier David Cameron steht in Sachen Europa innenpolitisch unter Druck. Eine Gruppe EU-skeptischer Hardliner innerhalb seiner konservativen Partei will eine Volksabstimmung über Großbritanniens Verbleib in der EU durchdrücken. Experten zufolge werden sie damit keinen Erfolg haben, doch die Abstimmung gilt als Vertrauentest für Cameron.