Eilmeldung

Eilmeldung

Ford bleibt trotz Abstrichen auf der Überholspur

Sie lesen gerade:

Ford bleibt trotz Abstrichen auf der Überholspur

Schriftgrösse Aa Aa

Der zweitgrösste US-Autobauer Ford hat schwächere Gewinnzahlen vorgelegt, blieb damit aber immer noch über den Erwartungen der Analysten. Insgesamt erreichte Ford im jüngsten Vierteljahr einen Nettogewinn von umgerechnet knapp 1,2 Milliarden Euro.

Das war das zehnte Quartalsplus in Folge für den Konzern, der die schwere Krise hinter sich gelassen hat.

Allerdings machten Ford die Materialkosten zu schaffen, was sich in Europa in einem Verlust von rund 220 Millionen Euro niederschlug.

Dies konnte indes durch ein starkes Nordamerika-Geschäft wieder wettgemacht werden. Dabei liefen auch die lange verschmähten Geländewagen und Pick-ups gut.