Eilmeldung

Eilmeldung

Könnte die EZB künftig eine neue Rolle übernehmen?

Sie lesen gerade:

Könnte die EZB künftig eine neue Rolle übernehmen?

Schriftgrösse Aa Aa

Während die Staats- und Regierungschefs um eine Lösung ringen und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel von der schwersten Krise seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs sprach, fragen sich selbst Fachleute, welches die nächsten Schritte sein könnten. “Die deutsche Position scheint unverrückbar”, so Carsten Brzeski von dem Geldinstitut ING. “Deutschland lehnt eine Hebelwirkung für die Europäische Zentralbank ab. Schaut man sich aber den Rettungsschirm EFSF und die Vorschläge für dessen Ausbau an, so habe ich Zweifel daran, dass das letzte Wort bereits gesprochen ist. Die EZB könnte eine Rolle übernehmen, sie könnte in den nächsten Monaten zu einer schlagkräftigen Waffe in der Eurozone werden, zu einem Gläubiger, der keine Bedingungen setzt.” Es gibt auch Stimmen, die dafür plädieren, dass die Banken stärker in die Pflicht genommen werden. Nicolas Mombrial, der die Hilfsorganisation Oxfam berät, meint: “Ich glaube nicht, dass die Banken kein Geld haben oder nicht zahlen können. Die Regierungen haben eine Menge getan, um die Banken vor der Pleite zu retten. Jetzt ist es an der Zeit, dass die Banken und der Finanzsektor Verantwortung übernehmen.”