Eilmeldung

Eilmeldung

Tag der Wahrheit in Brüssel

Sie lesen gerade:

Tag der Wahrheit in Brüssel

Schriftgrösse Aa Aa

In Brüssel hat der Tag der Wahrheit begonnen. Die Staats- und Regierungschefs der EU und später am Abend der Eurozone wollen mit einem lange erhofften Kraftakt ein Lösungspaket für die Schuldenkrise zustande bringen.

Dabei stehen die politischen Spitzen unter einem enormen Erfolgsdruck. Für die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel ist noch viel zu tun: “Wir haben noch eine Reihe von Problemen zu lösen und verhandlungen zu führen”, sagte sie bei ihrer Ankunft vor dem Tagungsgebäude.

Im Kern geht es um vier Themen: Für Griechenland muss ein Schuldenschnitt beschlossen werden, der dem Land wieder Hoffnung geben kann. Europas Banken müssen auf eine sichere Kapitalgrundlage gestellt und der Rettungsfonds muss gestärkt werden. Schliesslich wird der Druck auf Italien erhöht, tiefgreifende Reformen einzuleiten und umzusetzen.

Wie verlautete, müssen Europas Banken bis Juni nächsten Jahres ihr Eigenkapital aufstocken, um für Ausfälle nach einem Schuldenschnitt Griechenlands gewappnet zu sein. Als Absicherung sollen die Banken um zusammen rund 100 Millionen Euro aufstocken.

Beobachter rechnen mit einem langen Gipfel bis in den späten Abend hinein. Ob dann allerdings Ergebnisse vorliegen, was allerdings noch fraglich.