Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Gipfel: Schuldenschnitt für Griechenland

Sie lesen gerade:

EU-Gipfel: Schuldenschnitt für Griechenland

Schriftgrösse Aa Aa

Die Euro-Länder haben sich mit den Banken darauf geeinigt, Griechenland die Hälfte seiner Schulden zu erlassen. Der Schuldenschnitt entspricht einem Verzicht von etwa 100 Milliarden Euro.

Deutschland hatte auf den Schuldenschnitt gepocht, um die griechische Schuldenlast bis zum Jahr 2020 auf 120 Prozent der Wirtschaftsleistung zu drücken.

Die Schlagkraft des Euro-Rettungsfonds EFSF wird zudem mit einem Finanzhebel auf eine Billion Euro erhöht.

Die Banken werden unterdessen dazu verpflichtet, ihr Kapital aufzustocken, Schätzungen zufolge müssen sich sich dafür 106 Milliarden Euro besorgen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte, es sei eine „intensive“ und „erfolgreiche“ Beratung gewesen, mit dessen Ergebnis sie sehr zufrieden sei.