Eilmeldung

Eilmeldung

Trauerfeier für Marco Simoncelli

Sie lesen gerade:

Trauerfeier für Marco Simoncelli

Schriftgrösse Aa Aa

Ciao Marco!

Der Motorrad-Weltmeister wurde im italienischen Coriano verabschiedet.

Der 24-jährige starb nach einem Unfall beim MotoGP Rennen in Sepang in Malaysia.

Tausende versammelten sich mit Vater Paolo, Mutter Rossella, Schwester Martina und Freundin Kate zum Trauergottesdienst.

Eine sehr ergreifende Zeremonie.

Tief in sich versunken Valentino Rossi, enger Freund und Kollege:

“Sic war wie ein Bruder für mich. So stark auf der Strecke und so süß im normalen Leben. Wir vermissen ihn so sehr.”

Marco war mutig und leidenschaftlich. Ein fröhlicher Mensch mit rüdem Fahrstil, aber ein klasse Kerl.

Sein Teamchef Fausto Gresini:“Er hatte ein Herz aus Gold.”