Eilmeldung

Eilmeldung

Italien an Finanzmärkten unter Druck

Sie lesen gerade:

Italien an Finanzmärkten unter Druck

Schriftgrösse Aa Aa

Trotz der Ergebnisse des EU-Gipfels zur Schuldenkrise bleibt Italien an den Finanzmärkten unter Druck. Das Land musste für 10-Jahresanleihen sechs Prozent Zinsen zahlen, die höchsten Renditen seit Einführung des Euro. Bei der Auktion Ende September wurden nur rund 5,9 Prozent fällig. Das hoch verschuldete Euro-Land verschaffte sich frisches Geld im Volumen von insgesamt rund acht Milliarden Euro.