Eilmeldung

Eilmeldung

Italien: Notstand in Überschwemmungsgebieten

Sie lesen gerade:

Italien: Notstand in Überschwemmungsgebieten

Schriftgrösse Aa Aa

Nach den schweren Unwettern hat die italienische Regierung am Freitag mehrere Regionen im Norden des Landes zu Katastrophengebieten erklärt. Die Regierung stellt 65 Millionen Euro für den Wiederaufbau zur Verfügung. Das Heer wurde für Aufräumarbeiten mobilisiert.

In Monterosso, einer der am schwersten betroffenen Ortschaften, stehen die Menschen am Rande der Verzweiflung: “Ich erinnere mich noch an 1942. Der Bombenangriff war nicht so schlimm wie da. Das ist schlimmer!” “Das ist das Ende für Monterosso!”

Besonders betroffen sind die Regionen Ligurien und Toskana. Auf Eisenbahnstrecken und Straßen gibt es nach Überschwemmungen und Erdrutschen weiterhin erhebliche Probleme. Mehrere Ortschaften rund um La Spezia sind noch immer von der Außenwelt abgeschnitten.