Eilmeldung

Eilmeldung

Lernen mit Tieren

Sie lesen gerade:

Lernen mit Tieren

Schriftgrösse Aa Aa

Eine Erziehungsmethode ist es, von Tieren zu lernen. Aber was können die Schüler eigentlich genau von den Tieren lernen? Um das herauszufinden, ist Learning World in die Schweiz, nach Singapur und Irland gereist.

Im Tal von Kriens, Nahe Luzern in den Schweizer Alpen. Jeden Morgen um 7.20 Uhr verlässt Alexandra Wolf ihr Haus, um zur Schule zu fahren. Mit dabei ist Thabo. Er spielt eine wichtige Rolle bei diesem einzigartigen Lernexperiment. Er motiviert und stimuliert die Lernkapazitäten von Kindern in der Grundschule. Das Projekt wurde vor drei Jahren von Alexandra Wolf ins Leben gerufen. Ihr gehört auch dieser vierjährige Hund. Als sie das Projekt vorschlug, wurde es von dem lokalen Schulkomittee gleich abgesegnet. Wenn Thabo im Klassenzimmer ist, passen die Schüler besser auf.

http://www.usask.ca/education/coursework/mcvittiej/resources/livingthings/animals.htm

________________________

Der Zoo mit den meisten Auszeichnungen weltweit liegt in Singapur und ist 70 Quadratkilometer groß. In dieser schönen Landschaft lernen Schüler aus der Vorschule bis zur mittleren Reife von wilden Tieren.

Das Programm heißt “Lebendes Klassenzimmer”. Es ist ein Mix aus verschiedenen Aktivitäten im Zoo. Es ist wie eine große Schule mitten im Dschungel. Dank informativer Smartphones mit aufregenden Videos können die Kinder zusätzlich noch interessante Fakten über die Tiere, die nur einige Meter entfernt von ihnen stehen, lernen.

_________________________________

Auf diesem irischen Bauernof nahe Limerick wird Schülern mit Problemen geholfen. Hier gibt es ein Therapiezentrum. Ziel ist es, Kindern bei der Überwindung ihrer Probleme zu helfen. Das geschieht mit Hilfe eines Pferdes. Denn Pferde sind ein sehr gutes Unterrichtsmittel.

http://www.toryhillequineassistedtherapy.ie/contact-tory-hill-equine-therapy.html