Eilmeldung

Eilmeldung

Reformen? Ungern!

Sie lesen gerade:

Reformen? Ungern!

Schriftgrösse Aa Aa

Die italienischen Gewerkschaften scheinen zum Widerstand gegen die von Regierungschef Silvio Berlusconi vorgelegten Sanierungspläne entschlossen.

Und das offenbar, bis hin zum Generalstreik. Sie machen gegen die von Berlusconi angekündigten Erleichterungen von Entlassungen auch bei unbefristeten Arbeitsverträgen mobil.

Dabei handelt der Regierungschef weniger aus Eigenantrieb als auf Druck der Europäischen Union, die ihn verdonnert hat, den Arbeitsmarkt zu reformieren.

Die Gewerkschaften aber wollen nicht einsehen, das das überhaupt notwendig sein soll:

“Wir wollen wissen, was denn eigentlich das Problem sein soll, mit Renten und Kündigungsschutz? Es gibt doch gar keins.”

Bis Mai 2012 soll es, so Berlusconi, italienischen Unternehmern erleichtert werden, aus wirtschaftlichen Gründen Arbeitnehmer zu entlassen.