Eilmeldung

Eilmeldung

Labour-Politiker wird neuer Präsident von Irland

Sie lesen gerade:

Labour-Politiker wird neuer Präsident von Irland

Schriftgrösse Aa Aa

Der Labour-Politiker Michael D. Higgins hat die irische Präsidentschaftswahl gewonnen. Higgins erhielt 40 % der Erststimmen. Nach Ansicht von Beobachtern wird er nach Auswertung der Zweit- und Drittpräferenzen der Wähler die erforderliche Mehrheit erringen.

“Ich möchte jetzt nur den Medien für ihre Zuvorkommenheit während eines langen Wahlkampfes danken”, sagte der frühere Erziehungsminister als er im Auszählungszentrum im Dubliner Schloß eintraf.

Sean Gallagher, Star einer Reality-TV-Show, galt bis zu einem Spendenskandal als Favorit. er kommt mit 28 % auf den zweiten Platz: “Das ist ein großer Erfolg für Michael D und ich wünsche ihm alles Gute”, sagte Gallagher.

Sinn Fein Kandidat Martin McGuiness schnitt mit nur 13,7 % als Drittplatzierter schlechter als erwartet ab. “Ich bin froh, dass der Wahlkampf vorüber ist und dass wir ein gutes Ergebnis erzielt haben, das wir weiter ausbauen werden. Ich bin zufrieden, dass Michael Higgins gewählt wird und er wird auch mein Präsident sein”, erklärte McGuiness.

Da kein Kandidat die absolute Mehrheit der Erststimmen errungen hat, fallen die Kandidaten mit der niedrigsten Stimmenzahl aus der Berechnung. Die Zweitstimmenpräferenz ihrer Wähler wird auf die verbliebenen Kandidaten verteilt.