Eilmeldung

Eilmeldung

Islamischer Dschihad akzeptiert Waffenruhe mit Israel

Sie lesen gerade:

Islamischer Dschihad akzeptiert Waffenruhe mit Israel

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem heftigen Gewaltausbruch zwischen Israel und den Palästinensern, bei dem zehn Menschen ums Leben kamen, hat die radikale Palästinenserorganisation Islamischer Dschihad eine Waffenruhe akzeptiert.

Das teilte der Sprecher der militanten Al-Kuds-Brigaden in Gaza mit.

“Es gab seit gestern, auf Anfrage der Zionisten, ägyptische Bemühungen für eine Feuerpause. Wir bestätigen das und sind bereit, die Ruhepause fortzusetzen. Aber wir behalten uns das Recht vor, auf jegliche zionistische Aggression zu reagieren.”

Neun Kämpfer militanter Palästinensergruppen starben am Wochenende bei israelischen Luftangriffen im Gazastreifen, in Israel kam ein Zivilist durch eine Rakete ums Leben. Für den israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu ein Führungsproblem.

“Die Hamas regiert Gaza. Sie ist verantwortlich für Gaza. Sie ist dafür verantwortlich, Angriffe aus Gaza zu verhindern, und den Friegen in Gaza zu bewahren. Auch wenn die Angreifer vom Islamischen Dschihad sind.”

Nach israelischen Polizeiangaben schlugen am Wochenende über 30 Raketen im Süden Israels ein. Die nahe des Gazastreifens gelegenen Schulen blieben am Sonntag geschlossen.