Eilmeldung

Eilmeldung

Syrien: Assad warnt Westen vor militärischem Eingriff

Sie lesen gerade:

Syrien: Assad warnt Westen vor militärischem Eingriff

Schriftgrösse Aa Aa

Der syrische Machthaber Baschar al-Assad

hat den Westen nachdrücklich vor einem Eingreifen zugunsten der Opposition in seinem Land gewarnt.

Jede Intervention gegen sein Regime könnte ein “neues Afghanistan” bewirken, sagte Assad in einem Interview des Londoner Blattes «Telegraph».

“Jeder Eingriff würde ein Erdbeben auslösen”, warnte Assad.

In den vergangenen Tagen haben sich syrische Truppen und Rebellen in der Stadt Homs wieder blutige Gefechte geliefert. Die Arabische Liga mahnte Assad deshalb eindringlich, das Blutvergießen zu beenden. Syrien wies den Appell zurück.

Assad räumte zwar ein, dass seine Sicherheitskräfte zu Beginn der Unruhen “viele Fehler” begangen hätten. Allerdings werde jetzt “ausschließlich gegen Terroristen” vorgegangen.

Seit dem Beginn der Proteste gegen Assads Regime im März wurden nach UN-Angaben mehr als 3000 Menschen getötet.