Eilmeldung

Eilmeldung

Tokio muss den Yen erneut bremsen

Sie lesen gerade:

Tokio muss den Yen erneut bremsen

Schriftgrösse Aa Aa

Wenige Tage vor dem G20-Gipfel in Cannes hat Japan ein weiteres Mal versucht, den Höhenflug des Yen zu bremsen. Es war Tokios dritte Intervention am Devisenmarkt in diesem Jahr. Zuvor hatte der Yen im Vergleich zum Dollar ein Rekordhoch erreicht, danach fiel er um mehr als drei Prozent. Aus der Regierung hieß es, man wolle Gefahren für die exportorientierte Wirtschaft abwenden. Die Aktienmärkte in Tokio wurden von dem Eingriff allerdings nur kurzzeitig beflügelt.