Eilmeldung

Eilmeldung

Afghanen und Pakistani sprechen wieder miteinander

Sie lesen gerade:

Afghanen und Pakistani sprechen wieder miteinander

Schriftgrösse Aa Aa

Afghanistan drängt Pakistan zu konkreten Schritten im Kampf gegen den militanten Islamismus, der beide Länder bedroht. Immerhin – man spricht wieder miteinander. Pakistan müsse den Worten Taten folgen lassen, sagte der stellvertretende afghanische Außenminister Dschaued Ludin in Istanbul.
 
Unter der Ägide des türkischen Präsidenten Abdullah Gül haben sich in der Türkei die Präsidenten Afghanistans und Pakistans getroffen, Hamid Karsai und Asif Ali Zardari – zum ersten Mal seit dem Mord an Friedensunterhändler Burhanuddin Rabbani. 
 
Für den Selbstmordanschlag auf den afghanischen Politiker im September hatte die Führung in Kabul radikal-islamische Taliban aus dem pakistanischen Quetta für die Tat verantwortlich gemacht. Eine Kommission aus beiden Ländern und der Türkei soll nun die Umstände aufklären.
 
 
In Istanbul beginnt am Mittwoch eine Konferenz zur Stabilisierung der gesamten Hindukusch-Region – sie soll unter anderem die internationale Afghanistan-Konferenz Anfang Dezember in Bonn vorbereiten.
 
 
mit Reuters, afp, dpa