Eilmeldung

Eilmeldung

Griechen mit Referendum unzufrieden

Sie lesen gerade:

Griechen mit Referendum unzufrieden

Schriftgrösse Aa Aa

In der Bevölkerung wurde Papandreous Ankündigung für ein Referendum gemischt aufgenommen. Viele sehen die Entscheidung als Beweis für das Versagen der Regierung. In den griechischen Medien wird das Referendum als “politisches Risiko” und “Regierungs-Bankrott” eingestuft. Die griechische Börse ging auf Talfahrt.

Eine Frau erklärte: “Sie rufen zu einem Referendum auf, nachdem bereits alles entschieden ist? Warum machen sie das? Die Regierung will die Verantwortung abgeben und sie jemand anderem übergeben. Das wird zum Problem für die Griechen.”

Ein Mann unterstreicht: “Das Referendum ist ein Fehler der Regierung und nun versuchen sie, das auf die griechische Bevölkerung abzuwälzen. Wenn es wirklich stattfindet, wird es keinen guten Ausgang haben. Wenn wir für den Internationalen Währungsfonds stimmen sind wir verdammt, wenn wir zu den Drachmen zurückkehren, sind wir genauso verdammt.”

Umfragen zufolge halten 60 Prozent der Griechen die Ergebnisse des Euro-Krisengipfels für negativ. Die beschlossenen Maßnahmen würden der Souveränität Griechenlands einen schweren Schlag versetzen.