Eilmeldung

Eilmeldung

Auf den Tag genau vor 89 Jahren: Grab von Tutanchamun entdeckt

Sie lesen gerade:

Auf den Tag genau vor 89 Jahren: Grab von Tutanchamun entdeckt

Schriftgrösse Aa Aa

Am 4. November 1922 entdeckt der britische Archäologe und Ägyptologe Howard Carter bei Ausgrabungen im Tal der Könige in Theben das Grab des berühmten Kind-Pharaos Tutanchamun. Dieser wurde um 1340 vor Christus geboren, schon im Alter von 9 oder 10 Jahren Pharao, und er starb, als er erst 19 Jahre alt war. Wie spätere Gentests ergaben, litt Tutanchamun vermutlich an einer Knochenkrankheit und an Malaria. Neben der berühmten goldenen Totenmaske Tutanchamuns fand Carter mehr als 5.000 Objekte in der unvergleichlichen Grabkammer, darunter zahlreiche Stöcke, die der junge Herrscher offenbar benutzt hat.

Tutanchamun war der Sohn von Echnaton, der zusammen mit Nofrete regierte und alle Götter abschaffte und den Sonnengott zur alleinigen Gottheit erklärte. Dies machte Tutanchamun wieder rückgängig. Einige Quellen behaupten, der jugendliche Herrscher habe sich für Frieden und Versöhnung eingesetzt. Tatsächlich ist über seine Herrschaft wenig bekannt. Tutanchamun soll seine ältere Schwester geheiratet haben – in seinem Grab wurden auch zwei Föten – vermutlich Frühgeburten – aufbewahrt.

Die meisten von Howard Carter in den vier Grabkammern gefundenen Wertsachen und auch die berühmte Totenmaske, die der Forscher nicht ganz geklärten Berichten zufolge nach Großbritannien oder in die USA schaffen wollte, befinden sich heute im Ägyptischen Museum in Kairo. Nur Tutanchamuns Mumie liegt weiterhin im Tal der Könige.

Auch an einem 4. November: Haftbefehl gegen Walter Leisler-Kiep in der CDU-Spendenaffaire (1999), Barack Obama wird zum US-Präsidenten gewählt (2008)

Am 4. November geboren: Harry Valérien (1923), Alfred Heineken (1923-2002), Bettina Wegner (1947), Puff Daddy (1970), Luis Figo (1972), Marcell Jansen (1985)