Eilmeldung

Eilmeldung

Griechische Pokerpartie: Einsatz 8 Milliarden Euro

Sie lesen gerade:

Griechische Pokerpartie: Einsatz 8 Milliarden Euro

Schriftgrösse Aa Aa

Für den Chef der Eurogruppe Jean-Claude Juncker hat Griechenland mit der Volksabstimmung das gesamte Rettungspaket aufs Spiel gesetzt. Eine Entscheidung mit schwerwiegenden Konsequenzen:

“Alles hängt davon ab, ob das griechische Volk mit Ja oder Nein auf die ihm gestellte Frage antwortet. Griechenland hat acht Milliarden Euro verloren, nachdem es beschlossen hat, das Volk zu fragen.”

Die Chefin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde, sprach sich dafür aus, das Referendum so schnell wie möglich abzuhalten:

“Ich hoffe, das Ganze ist bis Mitte Dezember erledigt. Das ist finanziell gesehen sehr wichtig.”

In der Tat läuft Griechenland die Zeit davon, ohne die nächste Hilfszahlung, ist das Land Schätzungen zufolge Ende Dezember pleite.