Eilmeldung

Eilmeldung

Mit dem Kürbis gegen Rentenkürzung

Sie lesen gerade:

Mit dem Kürbis gegen Rentenkürzung

Schriftgrösse Aa Aa

Bekommt ein Mann in der Ukraine nach einem Heiratsantrag von seiner Angehimmelten einen Kürbis, so ist das eine klare Ablehnung. Jetzt diente die Frucht rund 1000 ukrainischen Afghanistanveteranen und Tschernobyl-Opfern, um vor dem Parlament in Kiew klarzumachen, dass sie die jüngsten Pläne der Regierung ablehnen.

Die nämlich hat vor, die Renten der Betroffenen zu kürzen. Die Demonstranten drückten einen Zaun ein und versuchten, das Parlament zu stürmen, eine Sondereinheit der Polizei hielt die Menge aber davon ab.

Ein Regierungssprecher ließ wissen, es sei wegen der Proteste möglich, dass die Zusatzrente, die umgerechnet rund 100 bis 200 Euro pro Monat beträgt, beibehalten werde. Die Haushaltslage der Ukraine ist ausgesprochen angespannt.