Eilmeldung

Eilmeldung

Syrien: Assad macht Versprechungen

Sie lesen gerade:

Syrien: Assad macht Versprechungen

Schriftgrösse Aa Aa

Nach monatelangen Protesten und tausenden Toten hat Syriens Präsident Baschar al-Assad einem Friedensplan der Arabischen Liga zugestimmt. Die Opposition ist jedoch skeptisch und vermutet, dass Assad nur zum Schein auf die Vorschläge eingegangen ist, um Zeit zu gewinnen.

Auch Washington hat seine Zweifel an den Versprechen Assads. Eine Sprecherin des US-Außenministeriums betonte, dass nicht Worte, sondern Taten zählen. Der Friedensplan sieht Folgendes vor: “Die syrische Regierung hat sich dazu verpflichtet die Gewalt zu beenden und den Schutz der syrischen Zivilisten zu garantieren. Zweitens hat sie sich dazu bereit erklärt, die politischen Gefangenen freizulassen. Drittens hat sie vor, ihre Armee aus allen Städten und bewohnten Gebieten abzuziehen.”

In Syrien selbst begann unterdessen nach Angaben von Aktivisten eine neue Welle der Gewalt. Allein in der Protesthochburg Homs sind demnach bei einem Angriff mehr als 20 Menschen getötet worden.