Eilmeldung

Eilmeldung

Kuba legalisiert Kauf und Verkauf von Immobilien

Sie lesen gerade:

Kuba legalisiert Kauf und Verkauf von Immobilien

Schriftgrösse Aa Aa

Die kubanische Regierung erlaubt zum ersten Mal seit 50 Jahren den Kauf und Verkauf von Immobilien.

Die neue Maßnahme ist Teil eines Reformprogramms, mit dem Präsident Raúl Castro das Land aus der Wirtschaftskrise führen will. Häuser und Wohnungen können entweder neu gekauft werden, oder aber man kann sie gegen andere Immobilien entauschen. Zuvor wurde bereits der Handel mit Autos erlaub, und Gewerbetreibenden die Eröffnung privater Betriebe ermöglicht.

“Das sind alles Neuerungen, die uns mehr Freiheiten verschaffen. Und das ist großartig”, sagt eine Frau. “Wir sind mit dem neuen Gesetz einverstanden, genauso wie wir es mit all den anderen Reformen sind, die uns erlauben Cafés zu eröffnen, neue Geschäfte, all diese Sachen. Wir können nun alle ruhiger schlafen”, erklärt eine Kubanerin.

Die neue Erlaubnis gilt allerdings ausschließlich für Kubaner und dauerhafte Bewohner des Inselstaates.

Die Regelung soll ab dem 10. November in Kraft treten.