Eilmeldung

Eilmeldung

Vertrauensfrage entscheidet über Papandreous Schicksal

Sie lesen gerade:

Vertrauensfrage entscheidet über Papandreous Schicksal

Schriftgrösse Aa Aa

Eine Vertrauensabstimmung in Athen entscheidet heute über das Schicksal des griechischen Ministerpräsidenten Giorges Papandreou. Am Donnerstag hatte Oppositionschef Antonis Samaras im Parlament den Rücktritt des Regierungschefs gefordert. Papandreou machte daraufhin deutlich, unter bestimmten Umständen, bereit zu sein, sich zurückzuziehen.

Er sagte: “Ich klebe nicht an irgendeinem Stuhl, ich habe das bereits zuvor gesagt und auch jeden Tag bewiesen. Ich stehe persönlich für etwas gerade, das ich nicht verursacht habe, aber das ist mir egal. Ich will nur dieses Land retten.”

Am Abend will sich der Politiker dem Votum des Parlaments stellen. Sollte Papandreou die Vertrauensabstimmung verlieren, müssen binnen 30 Tagen Neuwahlen stattfinden. Bekommt er das Vertrauen ausgesprochen, dann will der Regierungschef weiter an der Bildung einer Übergangsregierung arbeiten.

Lesen Sie auch:
 
Trichet: Eurozone stabil, nur einige Mitglieder müssen Kurs korrigieren

Papandreou und das griechische Drama

Im Fokus: der europäische Schulden-Deal
 
China: Retter in höchster Not?