Eilmeldung

Eilmeldung

Radikalislamische Sekte gibt Anschläge in Nigeria zu

Sie lesen gerade:

Radikalislamische Sekte gibt Anschläge in Nigeria zu

Schriftgrösse Aa Aa

In Nigeria hat sich die radikalislamische Sekte Boko Haram als Urheber tödlicher Attacken auf Regierungsgebäude, Kirchen und Moscheen zu erkennen gegeben und weitere Anschläge angedroht. Im Nordosten Nigerias waren am Freitagabend mindestens 65 Menschen umgekommen, Helfer sprechen von 150 Opfern.
 
Die Angriffsserie hatte mit einer Attacke in
der Stadt Maiduguri begonnen. Hier explodierte ein mit Sprengstoff beladender Jeep vor einer Behörde, die den Kampf gegen die Sekte zu koordiniert. Auch vor katholischen Kirchen und einem theologischen Seminar explodierten Bomben.
 
Die Sekte Boko Haram – sie bezeichnet sich selbst auch als “nigerianische Taliban” – besteht seit 2002 und lehnt jeden westlichen Lebensstil ab. Unter anderem ist sie strikt gegen Alkoholgenuss. Der Norden Nigerias mit Steppen und Wüstenklima fühlt sich mehr und mehr abgehängt vom ölreichen Süden.
 
 
mit Reuters, AFP, dpa