Eilmeldung

Eilmeldung

Berlusconi und sein Rücktritt auf Raten

Sie lesen gerade:

Berlusconi und sein Rücktritt auf Raten

Schriftgrösse Aa Aa

Das Hin und Her um Berlusconis Rücktritt oder Nichtrücktritt, um Mehrheiten und Nichtmehr-Mehrheiten, beschäftigt heute jeden in Italien.

Auf den Titelseiten der Zeitungen ist vor allem vom Aufgeben des Regierungschefs die Rede, seiner Kapitulation nach so langer Zeit, von einem Berlusconi im Abseits.

“Ich glaube nicht an den Rücktritt”, sagt aber eine Frau in Rom. “Der will doch nur irgendwie überleben.” – “Das wird ziemlich durcheinandergehen in einem Wahlkampf”, meint ein Mann; “aber ich weiß nicht, wo das endet.” – “So einen Rücktritt auf Raten haben wir noch nie erlebt”, sagt ein anderer; “das ist direkt so eine Art ‘angekündigter Tod’.”

Nur eins steht fest: Berlusconi wird sich so lange an die Macht klammern, wie es ihm irgendwie noch möglich ist.