Eilmeldung

Eilmeldung

Griechen lassen sich Zeit

Sie lesen gerade:

Griechen lassen sich Zeit

Schriftgrösse Aa Aa

Die internationalen Geldgeber und die Finanzmärkte schauen gebannt nach Griechenland, doch die Griechen lassen sich Zeit.

In Athen scheint zwar der Weg für eine Übergangsregierung frei zu sein – aber wer der neue Ministerpräsident wird, hierzu gibt es zumindest offiziell noch keine Erklärung.

Der frühere EZB-Vizepräsident Lucas Papademos ist es – nach Angaben aus informierten Kreisen und auch die Privatsender des Landes glauben dies schon sicher zu wissen.

Noch-Ministerpräsident Giorgios Papandreou hatte sich letztendlich nach Gesprächen mit dem Staatspräsidenten doch bereit gezeigt, seinen Posten zu räumen. Die Übergangsregierung muss neue Sparmaßnahmen absegnen, sonst gibt es keine neuen Milliarden aus Brüssel.