Eilmeldung

Eilmeldung

Haitis Cholera-Opfer fordern Entschädigung von der UNO

Sie lesen gerade:

Haitis Cholera-Opfer fordern Entschädigung von der UNO

Schriftgrösse Aa Aa

Mehr als 5.000 Cholera-Opfer in Haiti fordern von den Vereinten Nationen Entschädigung in Millionenhöhe. Unterstützt von einer Menschenrechtsvereinigung und dem Justizministerium werfen sie der Organisation vor, die Cholera durch UN-Soldaten eingeschleppt zu haben. Die UNO habe ihre Soldaten nicht ausreichend untersucht, außerdem hätten die Einheiten Abfälle in den Arbonite-Fluss gekippt, in dessen Einzugsgebiet die Epidemie ausbrach. Die Soldaten waren nach dem Erdbeben in Haiti im Einsatz. Fast eine halbe Million Menschen sind seit Oktober an der Cholera erkrankt, mehr als 6.000 starben.