Eilmeldung

Eilmeldung

Teure Mission: Kommt Russlands Sonde bei Phobos an?

Sie lesen gerade:

Teure Mission: Kommt Russlands Sonde bei Phobos an?

Schriftgrösse Aa Aa

Russland hat eine Sonde zum Marsmond Phobos geschossen – doch kam sie nicht auf Kurs. Drei Tage habe man für Korrekturen Zeit, bis die Batterien erschöpft seien, erklärte die russische Raumfahrtbehörde. Die Sonde sollte Daten und Bodenproben sammeln und in drei Jahren zurückkehren. Die Forscher erhoffen sich von der aufwendigen Mission Erkenntnisse über die Herkunft von Phobos und die Entstehung unseres Sonnensystems.