Eilmeldung

Eilmeldung

Tote bei neuem Erdbeben in der Türkei

Sie lesen gerade:

Tote bei neuem Erdbeben in der Türkei

Schriftgrösse Aa Aa

Ein neues schweres Erdbeben hat den Osten der Türkei erschüttert. Dabei kamen nach Regierungsangaben mindestens sieben Menschen ums Leben.

Erst vor gut zwei Wochen hatte in der Region die Erde gebebt, wobei mehr als 600 Menschen starben. Diesmal wurden über zwanzig Gebäude, darunter zwei Hotels, zerstört, die aber nach dem vorigen Beben großteils leerstanden.

Das Beben hatte eine Stärke von 5,6, sein Epizentrum lag rund zwanzig Kilometer südwestlich der Stadt Van.

Laut Experten hätten Erdstöße dieser Stärke nicht ein solche Schäden anrichten dürfen, doch seien die Gebäude durch das vorige Beben schon in Mitleidenschaft gezogen gewesen.

Rund 100 Verletzte wurden in Krankenhäuser gebracht. Die Rettungskräfte konnen mehr als 20 Verschüttete lebend bergen. Unter den Trümmern wurden in den frühen Morgenstunden immer noch etwa ein Dutzend Menschen vermutet.

In den Hotels hatten sich zahlreiche Journalisten und Helfer befunden, die nach dem Beben vom Oktober hierhergekommen waren.