Eilmeldung

Eilmeldung

Unesco muss kürzer treten

Sie lesen gerade:

Unesco muss kürzer treten

Schriftgrösse Aa Aa

Die UN-Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur (Unesco) muss nach dem finanziellen Rückzug der Amerikaner wegen der Aufnahme Palästinas kürzertreten. Unesco-Chefin Irina Bokova sagte vor dem Abschluss der Generalversammlung in Paris, dass es bis Jahresende einen Fehlbetrag von 65 Millionen Dollar auszugleichen gelte. Im Fonds für die laufenden Kosten seien noch 30 Millionen.

Bokova kündigte radikale Sparmaßnahmen an. Die USA als größter Beitragszahler und Israel hatten ihre Zahlungen gestoppt, nachdem die Organisation die Palästinenser zum Monatsanfang als 195. Mitglied aufgenommen hatte. Das Volumen der geplanten Einsparungen bei Publikationen, Konferenzen, Mitarbeiterreisen oder Kommunikationseinrichtungen dürfte rund 35 Millionen Dollar ausmachen. Für das kommende Jahr drohe ein Defizit von 143 Millionen Dollar durch den Wegfall der US-Zahlungen.