Eilmeldung

Eilmeldung

Berlusconi: Bunga-Bunga jetzt alleine?

Sie lesen gerade:

Berlusconi: Bunga-Bunga jetzt alleine?

Schriftgrösse Aa Aa

So hatte sich Silvio Berlusconi das Ganze nicht vorgestellt. Sein Gesicht versteckt er, von seiner einstigen Popularität ist nicht mehr viel übrig. Vor Gericht wird er erwartet in einer Reihe von Prozessen. Hier ist er kein Fremder. Wegen Korruption und Steuerhinterziehung stand er schon vor dem Kadi.

“Die Staatsanwälte wollen mich immer nur fertig machen”, klagt er. “Niemanden drangsalieren sie so wie mich auf der ganzen Welt.”

Und auch die Frauen haben ihn im Stich gelassen. Sex mit einer Minderjährigen (“Ruby Rubacuore” aus Marokko) und seine berühmt-berüchtigten Bunga-Bunga-Parties trieben seine Gattin in die Flucht. “Ich halte seine Frauengeschichten nicht mehr aus”, offenbarte sie der Presse.

Auch Tony Blair – einst mit ihm im Urlaub auf Sardinien – und Wladimir Putin verzichten mittlerweile dankend auf Berlusconi als Ferienkamerad.

Ob seine Partei PdL (Volk der Freiheit) allerdings ohne ihn überhaupt überleben kann, ist fraglich.

Was waren das noch für Zeiten, Silvio, als ganz Italien deinen Song sang … “Presidente, wir lieben dich” …