Eilmeldung

Eilmeldung

Entführer eines türkischen Fährschiffes tot

Sie lesen gerade:

Entführer eines türkischen Fährschiffes tot

Schriftgrösse Aa Aa

Türkische Sicherheitskräfte haben die Entführung eines Fährschiffes beendet. Dabei sei der Entführer getötet worden, so der Gouverneur von Istanbul.

Das Schiff war zwölf Stunden zuvor im Marmarameer südöstlich von Istanbul gekapert worden. Die Fähre verkehrte zwischen den Hafenstädten Izmit und Gölcük. An Bord waren rund 20 Passagiere und Besatzungsmitglieder – sie sind offenbar unverletzt.

Nach Medienberichten war die Entführung das Werk der kurdischen Untergrundorganisation PKK.

Offenbar wurde bei dem überwältigten Entführer eine Bombe gefunden. Er hatte ein Gespräch mit Medienvertretern verlangt.

Küstenschutzboote hatten das gekaperte Schiff eingekreist. Als ihm der Sprit ausging, griffen die Sicherheitskräfte an.

mit afp