Eilmeldung

Eilmeldung

Arabische Liga wendet sich von Syrien ab

Sie lesen gerade:

Arabische Liga wendet sich von Syrien ab

Schriftgrösse Aa Aa

Nachdem die Arabische Liga die Mitgliedschaft Syriens wegen der anhaltenden Gewalt gegen Zivilisten suspendiert hat, haben in der Hauptstadt Damaskus Tausende für Präsident Baschar al-Assad demonstriert.

Syrien forderte ein arabisches Gipfeltreffen, um der “Krise und ihren negativen Folgen” beizukommen, berichtete das syrische Staatsfernsehen.

Eine Unterstützerin Assads meinte: “Die Arabische Liga ist nur ein Marionettentheater und die USA haben die Fäden in der Hand. Aber letztendlich wird das Marionettentheater nichts gewinnen, es sind die anderen, die Marionettenspieler, die von dieser Situation profitieren werden.”

Der deutsche Außenminister Guido Westerwelle kündigte unterdessen an, die Europäische Union werde nächste Woche Sanktionen gegen Syrien verhängen: “Wir halten es für erforderlich, dass die internationale Gemeinschaft, ein gemeinsames starkes Signal nach Syrien sendet, dass die Repressionen, dass die Gewalttaten gegen friedliche Demonstranten in keiner Weise akzeptabel sind, und dass dies auch zu einer geschlossenen und entschiedenen Reaktion der Weltgemeinschaft führen muss.”

Wütende Anhänger von Assad stürmten am Samstagabend in Damaskus die Botschaften von Saudi Arabien, von Katar und der Türkei. Die syrischen Sicherheitskräfte griffen nicht ein.