Eilmeldung

Eilmeldung

Nachbarn rücken von Syrien ab

Sie lesen gerade:

Nachbarn rücken von Syrien ab

Schriftgrösse Aa Aa

Ehemals gute Nachbarn rücken von Syrien ab – nach der Türkei jetzt auch Jordanien. König Abdullah hat dem syrischen Machthaber Baschar Assad jetzt den Rückzug nahegelegt. In einem Interview sagte er, wenn Assad das Interesse seines Landes im Sinn hätte, dann würde er zurücktreten.

Schon am Wochenende hatte die Arabische Liga Syrien vorläufig ausgeschlossen. Ihr Generalsekretär empfing gestern arabische Bürgerrechtler. Außerdem will die Liga Vertreter nach Syrien schicken, die sich dort ein Bild von der Lage machen sollen.

Die EU verschärfte die Sanktionen gegen Syrien: Unter anderem geht es um Reisebeschränkungen, die auf weitere Vertreter des Regimes ausgedehnt wurden. Außerdem werden europäische Kredite eingefroren.

Assad muss sich seit Monaten gegen Widerstand im Land erwehren. Dabei setzt er vor allem auf Gewalt, um die Proteste niederzuschlagen. Nach Angaben der UNO sind bei den gewalttätigen Auseinandersetzungen seit März weit über dreitausend Menschen getötet worden.