Eilmeldung

Eilmeldung

Piraten vor Gericht

Sie lesen gerade:

Piraten vor Gericht

Schriftgrösse Aa Aa

In Frankreich beginnt heute der Prozess gegen sechs somalische Piraten. Sie hatten im September 2008 im Golf von Aden ein französisches Segelschiff entführt und zwei Geiseln genommen. Die Piraten hatten für Freilassung des Paares rund eine Million Euro Lösegeld gefordert. Das Ehepaar war von der französischen Marine befreit worden. Die Piraten wurden festgenommen und nach Frankreich gebracht.

Die Anwältin der Piraten vertritt die Ansicht, dass ihre Mandanten zur Seeräuberei getrieben werden, weil sie nichts besitzen, es an Land nichts gibt, nicht einmal Straßen. Manche Piraten würden auch gezwungen. Wenn sie nicht mitmachten, würden sie über Bord geworfen. Sie befänden sich also in einer Zwickmühle aus Gewalt und Moral, der sie nicht entkämen.

Es ist der erste Prozess gegen somalische Piraten, der in Frankreich durchgeführt wird. Mit einer gemeinsamen Militärmission versucht die EU die Sicherheit der Schiffahrt am Horn von Afrika zu gewährleisten.wollte die Yacht ursprünglich von Australien nach Frankreich überführen.