Eilmeldung

Eilmeldung

China warnt USA vor Einmischung

Sie lesen gerade:

China warnt USA vor Einmischung

Schriftgrösse Aa Aa

Am Rande des ASEAN-Gipfels in Bali hat sich der amerikanische Präsident Barack Obama mit Chinas Ministerpräsident Wen Jiabao getroffen. Die USA wollen ihre Präsenz im Pazifik auch militärisch mit einem Kontingent an Soldaten in Australien ausbauen.

China reagierte verärgert darauf. Insbesondere beim Streit um das Südchinesische Meer, wo Öl und Gas vermutet wird, wünschte Wen keine Einmischung der USA. Neben China reklamieren bereits Vietnam, Malaysia, die Philippinen und Brunei das Gebiet.

Nach dem Treffen teilten US-Regierungsvertreter lediglich mit, dass Obama und Wen sich über wirtschaftliche Fragen wie den Kurs der chinesischen Währung unterhalten hätten.

Die USA werfen China vor, ihre Währung künstlich niedrig zu halten, um die Exporte zu verbilligen. China hingegen denkt nicht an eine Aufwertung.