Eilmeldung

Eilmeldung

Straßenkämpfe auf Kairos Tahrir-Platz

Sie lesen gerade:

Straßenkämpfe auf Kairos Tahrir-Platz

Schriftgrösse Aa Aa

In Ägypten haben sich Demonstranten und Polizei auf Kairos zentralem Tahrir-Platz den ganzen Tag über Straßengefechte geliefert.

Die Polizei hatte am Vormittag versucht, den Platz, das Symbol des Volksaufstands, zu räumen. Die Demonstranten kehrten aber immer wieder zurück, gewannen zwischenzeitlich auch die Oberhand und blockierten die Zugänge.

Tagsüber hatten sie ein Polizeifahrzeug zerstört. Mehrere Personen wurden festgenommen, am Abend sprach das Gesundheitsministerium von mehr als achtzig verletzten Demonstranten und Polizisten.

Nach Massenkundgebungen in Kairo und Alexandria am Vortag hatten Demonstranten versucht, den Tahrir-Platz zu besetzen. Dagegen schritten die Polizisten nun ein. Die von Islamisten dominierten Kundgebungen richteten sich gegen den Militärrat; die Demonstranten forden die schnelle Einsetzung einer Zivilregierung. In zehn Tagen beginnen in Ägypten die ersten Parlamentswahlen nach dem Sturz Hosni Mubaraks.