Eilmeldung

Eilmeldung

Ägyptischer Militärrat will Parlamentswahlen planmäßig durchführen

Sie lesen gerade:

Ägyptischer Militärrat will Parlamentswahlen planmäßig durchführen

Schriftgrösse Aa Aa

Nach heftigen Straßenschlachten zwischen der Polizei und Demonstranten am Tahrir-Platz in Kairo hat sich die Lage etwas entspannt. Tausende Menschen harrten auf dem Platz aus und skandierten Parolen gegen den regierenden Militärrat.

Trotz der weiterhin angespannten Lage sollen die Parlamentswahlen wie geplant durchgeführt werden. Das erklärten die Generäle bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit der Wahlkommission. “Wir müssen zusammenarbeiten”, sagte General Mukhtar el-Mallah. “Wer an den Protesten teilnimmt, behindert das Alltagsleben. Ist es das, was wir jetzt brauchen? Können wir so unser Ziel erreichen, die Voraussetzungen für eine neue Verfassung für Ägypten zu schaffen? Nein, das ist der falsche Weg. Daher müssen wir uns nun auf die Wahlen konzentrieren, die in ein paar Tagen, am 28. November, beginnen werden.” Die Militärs zeigten sich überzeugt, dass der Urnengang ordnungsgemäß ablaufen werde. Die Polizei sei in der Lage, die Wahllokale zu schützen, sagten sie.

Nach Informationen aus Sicherheitskreisen wurden rund 300 Demonstranten freigelassen. Ob dies allerdings ausreicht, um die erhitzten Gemüter zu beruhigen, ist fraglich. Denn mit der Ruhe am Tahrir-Platz, wo viele Demonstranten seit Tagen campieren, könnte es sehr schnell wieder vorbei sein.