Eilmeldung

Eilmeldung

Arabische Liga zeigt Syrien ihre Daumenschrauben

Sie lesen gerade:

Arabische Liga zeigt Syrien ihre Daumenschrauben

Schriftgrösse Aa Aa

 
 
Aus Syrien kommen weiter Bilder, die Russlands Außenminister Sergej Lawrow an einen regelrechten Bürgerkrieg erinnern, hier Amateuraufnahmen aus Idlib und Homs.
 
Vor diesem Hintergrund hat die Arabische Liga Syrien eine Frist bis Freitag gesetzt, ihre Beobachter auf sein Gebiet zu lassen. Ohne Einverständnis, und zwar schriftlich, drohten Wirtschaftssanktionen, etwa im Flugverkehr oder der Boykott der syrischen Zentralbank.
 
Syrien habe diesen Plan akzeptiert, so der Außenminister des Irak. Die in Kairo versammelten Top-Diplomaten der Liga appellierten an die UNO, ihre Bemühungen um Syrien zu unterstützen.
 
Eine harte Linie vertraten dem Vernehmen nach Katar, Saudi-Arabien und der ägyptische Generalsekretär der Liga, Nabil
al-Arabi. Algerien und das Sultanat Oman warben danach für mehr Nachsicht mit Machthaber
Baschar al-Assad, der wegen der Gewalt gegen die Protestbewegung in seinem Land unter Druck steht.
 
Seit März sollen bei dem Aufstand fast 4000 Menschen umgekommen sein, darunter auch immer mehr Militärs.
 
 
 
 
 
mit Reuters, dpa