Eilmeldung

Eilmeldung

Griechische Gewerkschaften kämpfen gegen Vermögenssteuer

Sie lesen gerade:

Griechische Gewerkschaften kämpfen gegen Vermögenssteuer

Schriftgrösse Aa Aa

Eine neue Vermögenssteuer in Griechenland, die automatisch über die Stromrechnung abgezogen werden soll, hat für heftige Auseinandersetzungen zwischen Gewerkschaftsmitgliedern und der Polizei gesorgt: Die Sicherheitskräfte lösten eine Blockade im Gebäude der größten griechischen Elektrizitätsgesellschaft gewaltsam auf. Beschäftigte der Gesellschaft hatten mehrere Tage lang das Datenzentrum blockiert, um gegen die Steuer zu protestieren – denn die Regierung drohte, jenen, die nicht bezahlen, den Strom zu sperren. Für die Gewerkschaften eine unannehmbare Vorgangsweise. Man werde alles tun, um zu verhindern, dass den Ärmsten der Strom abgestellt werde, sagte ein Gewerkschaftschef. Die Polizei nahm insgesamt 15 Menschen fest.

Die Arbeitnehmervertreter kämpfen seit Wochen gegen die strengen Sparmaßnahmen in Griechenland. Für den 1. Dezember ist ein 24-stündiger Generalstreik geplant.